Fachinformationen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Erkenntnisse
Sie sind hier: Startseite / Fachinformationen

Erkenntnisse

Die Aufbereitung von Medizinprodukten umfasst eine Reihe zusammenhängender und sich gegenseitig beeinflussender Prozessschritte. So ist etwa schon die ordnungsgemäße Entsorgung beim Abwurf der Instrumente im OP bedeutend für das Endergebnis der Aufbereitung. Besonders wichtig ist dabei die Erkenntnis, dass nachfolgende Prozessschritte vorausgehende Versäumnisse nicht oder nur unzureichend kompensieren können. So ist beispielsweise die gegen Ende der Aufbereitung erfolgende Sterilisation nicht in der Lage, eine unzureichende Reinigung wieder gutzumachen. Nicht ausreichend dekontaminierte Güter sind nach der Sterilisation nicht notwendigerweise steril. Aus diesem Grund werden alle Instrumente sorgfältig überprüft und im Falle einer Abweichung dem Reinigungsprozess wird dieser nochmals wiederholt. Durch die Verwendung von Hochleistungsmaschinen sind derartige Abweichungen jedoch eine seltene Ausnahme.

Gesetzgeber und Behörden haben dem Rechnung getragen und konkrete, detaillierte Regelungen getroffen. Unter Anerkennung der Bedeutung der ordnungsgemäßen Aufbereitung von Medizinprodukten für den Patientenschutz werden die Regelungen regelmäßig streng kontrolliert.